BENECURA Care

Therapeutische Bandagen

BENECURA Care

 

Therapeutische Bandagen für Tiere zur Rehabilitation bei Krankheit und im Alter

 

Gel-Kompresse

Gel-Pads in der Benefit® Rücken Wärmetherapie-Bandage

schmerzlindernd & wohltuend

ab 1,50 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rapssamen-Kissen

Raps-Samen-Kissen in der Benefit® Rücken Wärmetherapie-Bandage

schmerzlindernd & wohltuend

ab 6,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 23 (von insgesamt 23)
Einige grundlegende Sätze und Überlegungen zum Tragen von Bandagen:
 
die Frage: „Kommt es beim Tragen einer Bandage zum Muskel-Abbau?“
 
Diese Frage, Theorie und irrige Annahme geistert seit vielen Jahren umher – teilweise sogar in der Fachwelt.
 
unsere Antwort: Bandagen bewirken keinen Muskel-Abbau
 
weil: Grundeigenschaft einer Bandage ist: sie wird aus textilen, nachgiebigen, elastischen Materialien gefertigt und je nach Bedarf und Diagnose mit verstärkenden, bewegungsführenden Elementen versehen.
 
daraus folgt: Sie gibt bei Bewegung immer etwas nach, so dass die Muskulatur in der Bandage arbeiten muss, um die gewünschte Bewegung und gleichzeitig die statische Haltefunktion ausführen zu können. Zusätzlich wirken Bandagen stimulierend auf die Rezeptoren in der Haut und können so die Körperwahrnehmung unterstützen. Diesen Vorgang nennt man „Propriozeption“ – der stimulierende Effekt der Propriozeption ist in der Fachliteratur ausführlich beschrieben.
 
das Fazit: Die Muskulatur bleibt beim Tragen einer Bandage immer aktiv, also besteht kein Grund für einen Muskelabbau.
Unsere Kniebandage für Tiere – auch aus textilem Material hergestellt -  erlaubt durch die von uns entwickelte eingearbeitete Schiene den physiologischen Bewegungsablauf - Sie werden sehr schnell ein ganz normales Gangbild Ihres Hundes beobachten können – und deshalb kommt auch hier nicht zu einem Muskelabbau.
 
on Top: viele Sportler tragen Bandagen zur Unterstützung…
Welcher Sportler würde mit dem Tragen einer Bandage einen Muskelabbau riskieren?
 
Bei Orthesen sieht es etwas anders aus: Sie werden aus starrem Kunststoff hergestellt, die Bewegungsmöglichkeit der betroffenen Gliedmaße wird durch mechanische Gelenke in Kunststoff- oder Metall-Schienen erreicht.
In der Orthese können sich die Muskeln an den festen Materialien abstützen, so wird ein Teil der Muskel-Arbeit für die statische Haltefunktion von der Orthese übernommen – ein Muskelabbau ist bei fehlendem Ausgleichstraining schnell zu beobachten.