Ihr Warenkorb
keine Produkte
1 Artikel in dieser Kategorie

BENECURA Schulter-Adduktions-Bandage

Art.Nr.:
Add
Lieferzeit:
ca. 2-3 Tage ca. 2-3 Tage (Ausland abweichend)
Größe:
0,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

BENECURA Adduktions-Bandage

Die „Schulter“-Bandage für den Hund

Anatomisch gesehen ist die Hundeschulter weitläufig vergleichbar mit der menschlichen Schulter: Der Oberarmkopf wird von mehreren Muskeln, Sehnen und Bändern an der flachen Gelenkpfanne des Schulterblattes „gehalten“ und durch den geringen Anteil an knöchernen Strukturen ist auch beim Hund das Schultergelenk das Gelenk mit dem größten Bewegungsumfang.

Überbelastung oder ein Unfall können im Schultergelenk zu einer Luxation (Ausrenken der Schulter) führen. In den meisten Fällen (ca. 75%) ist hierbei der mittlere Anteil der schulterstabilisierenden Bänder betroffen (mediale Schulter-Instabilität = MSI) und es kommt zu einer Überdehnung oder einem Abriss der Sehne des Unterschulterblattmuskels (m. subscapularis), einer Überdehnung des mittleren Kapselbandes zwischen Schulterpfanne und Oberarmkopf (mediales Lig. glenohumerale) und des medialen Gelenkkapsel-Anteils.

Hinweis auf eine Instabilität im Schultergelenk ist eine Lahmheit des Vorderlaufs auf der betroffenen Seite.

Die Schulterinstabilität kann entweder ursächlich auf einen Unfall zurückgeführt werden oder sie kann sich durch jahrelange sportliche Aktivitäten (wiederholte Mikrotraumen) schleichend entwickeln. Der Hund zeigt immer wieder ein unregelmäßiges Gangbild bis hin zum Lahmen.

Es gibt auch die angeborene Schulterinstabilität, die dann meist durch beidseitige Lahmheit schon beim jungen Tier auffällt.

 

Die Therapie der Schulterinstabilität richtet sich immer nach der Ursache (Unfall oder angeboren), nach der Richtung der Luxation - ob der Oberarmkopf zum Brustkorb hin (medial) oder nach außen (lateral) aus der Pfanne gerutscht ist, nach dem allgemeinen Gesundheitszustand und Gewicht, dem Alter und dem „Einsatzbereich“ des Tieres: z.B. Familienhund oder Diensthund.

Zur Wahl stehen verschiedene operativ-chirurgische Maßnahmen.

Bei manchen Hunden besteht auch die Möglichkeit die Instabilität konservativ, das heißt ohne chirurgischen Eingriff, zu behandeln: der Oberarmkopf wird wieder in die Pfanne eingestellt (reponiert) und die Schulter dann für eine längere Zeit ruhiggestellt, damit sich die überdehnten Strukturen regenerieren können.

Dafür haben wir die BENECURA Schulter-Adduktionsbandage als einfaches Hilfsmittel entwickelt: Sie besteht aus 2 gepolsterten Neopren-Ärmeln und einem elastischen Gurtsystem und wird zur Stabilisierung der Schulter eingesetzt, indem sie die Seitwärts-Bewegung der Vorderläufe verhindert und den Bewegungsumfang einschränkt.
Die Schulter-Adduktions-Bandage erhalten Sie ab sofort ausschließlich über Ihren behandelnden Tierarzt.

 

Onlineshop by Gambio.de © 2017