Ohrenschutz mit Nackenstück

Artikelnummer: 53

BENECURA® Ohrenschutz

…was auf die Ohren

 

Kategorie: Ohrenschutz

Kopfumfang incl. der Ohren 
Farbe 

23,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Unterstützt den Heilungsprozess von Verletzungen am Ohr

 

Einsatzgebiete

Ob Ohrrand-Dermatose oder Blutohr, Hefepilzbefall oder allergischer Ausschlag und Bissverletzungen  – das Kratzen und Schütteln des Kopfes und der Ohren sollte unbedingt vermieden werden. Ist das der Fall, kann die Heilung schneller erfolgen.

Gerade kurzhaarige Hunderassen werden im Winter besonders von hartnäckiger Ohrrand-Dermatose geärgert. Pinscher, Rhodesian Ridgebacks und Doggen könnten ein Lied davon singen. Aber auch andere Ohrenerkrankungen haben eines gemein: sie quälen und jucken. Hunde schütteln schließlich den Kopf und schlagen mit den Ohren, um den Qualen ein Ende zu bereiten. Dadurch jedoch kommt es immer wieder zu kleinen Verletzungen oder die Salben, Cremes und Tropfen werden in ihrer Wirkung beeinträchtigt. Der Heilungsprozess wird unterbrochen.

 

Wirkungsweise

Unter dem BENECURA® Ohrenschutz können die Ohren nicht fliegen und der Heilungsprozess kann somit ungestört voranschreiten. 

 

Anwendung

Der Ohrenschutz ist aus bi-elastischem und atmungsaktivem Material. Die beiden offenen Seiten sind jeweils mit einem Gummizug versehen. Diese kann man bei Bedarf etwas enger ziehen und mit einem kleinen Knoten sichern.

Um zu verhindern, dass der Hund den Ohrenschutz vom Kopf zieht, wird ein elastisches Nackenstück mit Klette an beliebiger Stelle der klettfähigen Oberfläche des Ohrenschutzes angebracht.

 

Größen

Die Größe des Ohrenschutzes richtet sich nach dem Kopfumfang. Der Kopfumfang wird inklusive der Ohren gemessen.

 

Größe

Kopfumfang

Rassebeispiel

S

30-40 cm

Pinscher

M

40-50 cm

Cocker Spaniel

L

50-60 cm

Rhodesian Ridgeback

XL

60-70 cm

Dogge

 

Tipp für Profis

Der BENECURA® Ohrenschutz gehört zur Standardausstattung einer jeden Tierarzt-Praxis.